Goodbye Mauritius

Mein erster Beitrag über Mauritius was geprägt von einer gewissen Erwartungshaltung eines übermüdeten Reisenden, am Steuer eines Autos, der sich durch den wieder etwas ungewohnten Linksverkehr quält. Man sieht, was man erwartet und schreibt es[…]

weiterlesen …

Die Strände von Mauritius

Zwei Wochen sind natürlich viel zu kurz um einen umfassenden Überblick über die Küstenabschnitte und Strände zu sammeln, aber trotzdem wage ich zu behaupten, dass wirklich hässliche und stark verbaute Strände noch nicht existieren.Je nach[…]

weiterlesen …

Port Louis

Mit ca. 150Tsd Einwohnern ist die Hauptstadt von Mauritius, Port Louis zwar die größte Stadt der Insel aber nicht gerade eine Metropole. Wer den Flair einer vergleichbar großen Stadt in Deutschland erwartet wird aber enttäuscht.[…]

weiterlesen …

Mauritius ein freundliches Land

Freundlich. Das ist das ist mein erster Eindruck, von Land und Leuten nach unserer Ankunft auf Mauritius. Der erste Kontakt mit einem Einheimischen, typischer Weise mit einem Zöllner, war noch sachlich neutral, seit dem bin[…]

weiterlesen …

Willkommen in Bausatzien

Ich stehe gerade vor einem Karton und einem Haufen Holzstückchen. Als Beilage wird ein Tütchen Schrauben serviert und garniert ist das Ganze mit ein paar Styroporbröseln. Ja, ich freue mich richtig darauf, über mehre Stunden[…]

weiterlesen …

Klarnamen als Pflicht

Manfred Weber (CSU) fordert in seinem Europawahprogramm die Pflicht zur Angabe seines amtlichen Namens bei Aktivitäten im Internet. Nach diversen anderen Regelungen und Vorhaben ist das ein weiterer Versuch, immer neue Regelungen zur Begrenzung oder[…]

weiterlesen …

Überfüllt

Wohnungsmangel, Enteignung, Abwanderung, Flächenversiegelung, Stau, Stickoxid, Citymaut, Bauboom, Mietwucher, Verdichtung, Fahrverbote. Diese Liste fasst ein paar Themen der der öffentlichen Diskussion in der letzten Zeit zusammen, und sie beherrschen über die Lokalpolitik hinaus die deutsche[…]

weiterlesen …

Bedrohtes Paradies

Auf der Südhalbkugel, inmitten des Pazifiks, gelegen und 3,5 Flugstunden von Auckland entfernt zieht Rarotonga immer mehr  Touristen an und wird mittlerweile nicht nur von Neuseeland, sondern auch einmal wöchentlich von den USA angeflogen. Was[…]

weiterlesen …

Das L€iden eines Reisenden

Bei der Einführung 2002 hielt ich den Euro für eine ausgezeichnete Idee, auch wenn ich meine Zweifel hatte, wie gerade die Mittelmeeranreiner, die regelmäßig ihre Wirtschaftsprobleme durch Abwertung ihrer Währung in den Griff bekamen, mit[…]

weiterlesen …